CPNP

Informationen zu dem Cosmetic Products Notification Portal der EU

Unser Wellnessprogramm für private Endverbraucher.
Näheres finden Sie unter www.vitalite24.de oder besuchen Sie uns auch mal auf facebook.
WERO GmbH ist Mitglied bei

CPNP - Die Notifizierung von KosmetikproduktenCPNP-Logo

Die Registrierung von Kosmetikprodukten über das CPNP (Cosmetic Products Notification Portal) soll die zentrale Erfassung von Kosmetika innerhalb der EU erleichtern und harmonisieren. Vorgeschrieben ist die zentrale Notifizierung über CPNP seit dem 11. Juli 2013. 

Durch die Einführung des CPNP-Prozesses entfallen bisherige produktbezogene nationale Meldepflichten. Die Verpflichtung zur Notifizierung des Herstellungsortes (in Deutschland gemäß § 5d der deutschen Kosmetik-Verordnung) bleibt jedoch bestehen.

Über das CPNP stehen Hersteller / Importeure und Händler in direktem Kontakt mit den zuständigen Behörden und können unverzüglich auf Meldungen zu unerwünschten Wirkungen des kosmetischen Mittels reagieren.

 

CPNP-Notifizierungsplichten und Ziele

 

Die Registrierung und Nutzung des CPNP

Zur Nutzung des CPNCPNP - RegistrierungsprozessP muss sich jede für die Kosmetikprodukte verantwortliche Person zunächst über den EU Login*, einem Authentifizierungsdienst der EU-Kommission, registrieren. Notwendig dafür ist eine gültige E-Mail-Adresse -> Tutorial: Neuen Account anlegen (EN).

Wenn der Zugang über EU-Login erfolgreich eingerichtet wurde und die Anmeldung durchgeführt wurde, ist der nächste Schritt die Einrichtung einer Zugriffsanfrage über das SAAS

Hier gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Die Organisation (Firma) muss im SAAS noch angelegt werden.  Die „Organisation“ wird vertreten  entweder durch eine verantwortliche Person (oder von ihr beauftragten Unterorganisationen) oder einem Händler. Hierzu die Schaltfläche Create new organisation  anklicken und das erscheinende Formular vollständig und korrekt ausfüllen.

2. Die Organisation (Firma)  ist bereits im SAAS angelegt und man will  sich als Benutzer (z.B. Firmenmitarbeiter) zur Organisation  hinzu registrieren.  Wählen Sie diese Organisation aus und melden sich als Benutzer an.

Weitere Informationen und Hilfestellung zum Thema SAAS finden Sie unter folgenden Links/Verweisen:

Tutorial: SAAS Zugriffsanfrage (en)
Inoffizielles Tutorial: Bundesministerium für Gesundheit Österreich (PDF)

Sobald Sie sich als Händler im CPN-Portal angemeldet haben können Sie die Verwaltung der registrierten Produkte aktiv mitgestalten und die hinterlegten Informationen einsehen. Die übermittelten Daten zum kosmetischen Mittel sind nicht öffentlich und werden von den jeweiligen Institutionen vertraulich behandelt. Da Kosmetika, anders als Arzneien, keinem Zulassungsverfahren unterliegen dient das CPNP als ein europaweites Frühwarnsystem für eventuelle Gesundheitsrisiken, die auf ein kosmetisches Mittel zurückzuführen sind.

Bei den Prozeduren rund um das CPNP muss jedoch angemerkt werden, dass ohne fundierte Englisch-Kenntnisse Verständnisschwierigkeiten aufkommen können, da die Seiten des CPNP überwiegend in Englisch vorliegen und kaum Übersetzungen in die Amtsprachen vorgenommen wurden. Die Anleitungen zum CPNP  als PDF liegen allerdings in allen EU-Sprachen vor.

 

Weitere hilfreiche Links/Verweise zu dem Thema

Benutzerhandbuch CPNP der Europäischen Kommision (DE)
Liste der für Kosmetik zuständigen Behörden nach Bundesland vom BVL (DE)
Notifizierung von Kosmetika (DE) vom BVL


 

* Bis vor kurzem lief der Anmeldeprozess noch über ECAS. ECAS wurde jedoch durch EU-Login ersetzt und bietet dieselbe Funktionaliät.